Rohöl, Brent
79,50 $ / Barrel
+ 0,25 %
US-Rohöl
71,61 $ / Barrel
+ 0,17 %
Gasöl
698,00 $ / Tonne
-0,89 %
Euro/Dollar
1,1809 € / $
+ 0,10 %

Flüssiggas

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl und die gewünschte Menge ein.


%
L

 

Anmeldung für Händler

Fragen & Antworten

Onlinebestellung Flüssiggas
  • Ändert sich der Preis, wenn ich heute bestelle, aber erst in 25 Tagen beliefert werde?
  • Bieten Sie auch innere/äußere Prüfung an?
  • Die Rechnungsadresse ist nicht gleich der Lieferadresse, wo kann ich das bei der Bestellung angeben?
  • Falls doch mehr in den Tank passt als bestellt, würde ich doch gleich mehr abnehmen, geht das?
  • Gibt es auch einen Express-Service?
  • Ich habe eine Bestätigungsmail einer angeblichen Bestellung erhalten, habe aber gar nichts bestellt. Was kann ich tun?
  • Ist eine Lieferung ins Ausland möglich?
  • Kann ich auch telefonisch bestellen?
  • Mein Flüssiggastank ist ein Miettank, kann ich trotzdem bei Ihnen bestellen?
  • Muss ich für mindestens 60 m Schlauchlänge mehr bezahlen?
  • Sind die Lieferkosten inklusive?
  • Warum landet Ihre E-Mail in meinem Spam-Filter?
  • Warum muss ich Eigentümer des Tanks sein?
  • Was passiert, wenn ich eine größere Menge bestelle, als in den Tank passt?
  • Wie läuft der Bestellvorgang ab?
  • Wie schnell können Sie liefern?
  • Wird es bald günstiger?
  • Woher weiß ich, dass meine Bestellung bei Ihnen eingegangen ist?

Preisentwicklung

Neuigkeiten

Umweltschutz in Berlin: Die ältere Generation zeigt wo es lang geht

Aktuelle Umfrage von Viessmann zeigt, wie es um das Energiemanagement der Berliner bestellt ist Stand-by-Betrieb, Heizung nachts auf Volldampf und wenig smarte TechnikÜberraschendes Ergebnis: Während sich die Jüngeren viel wünschen, aber nicht handeln, ist die ältere Generation deutlich aktiver Von wegen Start-up- und Elektro-Hauptstadt: Beim Thema Energiesparen fahren die Berliner mit angezogener Handbremse. Das zeigt eine repräsentative forsa-Umfrage, die Viessmann im Vorfeld des Formel-E-Rennens am 19. Mai in Berlin durchgeführt hat. Die Ergebnisse im Überblick: Energiesünden der Berliner: Jüngere handeln weniger umweltbewusst Always on: Mehr als jeder zweite Berliner (56 Prozent) lässt seine Elektrogeräte im Stand-by-Betrieb laufen – und verschwendet dadurch unnötig Strom. Zudem bleibt bei fast jedem zweiten Hauptstädter (47 Prozent) die Heizung im Winter auch nachts an. Überraschendes zeigt der...

...mehr