Rohöl, Brent
73,67 $ / Barrel
-0,30 %
US-Rohöl
65,08 $ / Barrel
-0,46 %
Gasöl
635,70 $ / Tonne
-0,48 %
Euro/Dollar
1,1554 € / $
+ 0,04 %


Innere und äußere Prüfung

SICHERHEITS-CHECK VON FLÜSSIGGAS-TANKS

Damit Ihre Flüssiggas-Heizung lange betriebssicher bleibt, sollte sie regelmäßig von einem Fachmann überprüft werden. Eine Reihe von Richtlinien und Rechtsvorschriften sind dabei zu beachten, unter anderem § 32 der Behälterdruckverordnung, die Technischen Regeln Flüssiggas (TRF) und die Technischen Regeln zur Betriebssicherheitsverordnung (TRBS).
Für oberirdisch, unterirdisch und halbunterirdisch aufgestellte Tankbehälter für die private Nutzung gilt: Aller zwei Jahre ist eine äußere Prüfung und aller 5 bzw. 10 Jahre eine innere Prüfung nötig.

Äußere Prüfung aller 2 Jahre

Die sogenannte äußere Prüfung ist eine Sicht- und Dichtheitsprüfung. Sie wird von einer Befähigten Person nach der Betriebssicherheits-Verordnung durchgeführt. Meistens haben die Spediteure und Fahrer eines Flüssiggas-Unternehmens die Befugnis, die äußere Prüfung bei der Lieferung von Flüssiggas mit durchzuführen. Bei der äußeren Prüfung werden unter anderem Tankaufbauten, also Armaturen, die Tankumgebung wie zum Beispiel Bewuchs oder Sicherheitsabstände sowie die Beschaffenheit des Tanks überprüft. Auch die Übereinstimmung der Behälterdaten mit den zugehörigen Dokumenten wird kontrolliert.

Innere Prüfung aller 10 Jahre

Die innere Prüfung bei oberirdischen, unterirdischen und halbunterirdischen Tanks mit Epoxydharz-Beschichtung nach § 32 der Behälterdruckverordnung wird von einem Sachverständigen einer Zugelassenen Überwachungs-Stelle (ZÜS), also von einem Prüfingenieur, durchgeführt.
Bei der Sichtung des Tanks wird beispielsweise überprüft, ob die Überfüllsonde korrekt eingesetzt ist, ob alle Bauteile wie zum Beispiel das Sicherheitsventil voll funktionsfähig sind oder ob der Behälter frei von Rost und Ablagerungen ist. Auch der Brandschutz und die Beschaffenheit der Tankwände werden gecheckt. Mit einer Schallemissionsmessung können mittels hochempfindlicher Sensoren Schäden am Tank festgestellt und sogar räumlich geortet werden.

Übersicht zu den wiederkehrenden Behälter-Prüfungen (Stand März 2010)

  Äußere Prüfung (Jahre) Innere Prüfung
(Jahre)
Schallemissions-Prüfung
(Jahre)
Oberirdischer Tank 2 10 -
Halboberirdischer Tank
(Epoxidharz- beschichtet)
2 10 -
Unterirdischer Tank
(Epoxidharz- beschichtet)
2 10 -
Unterirdischer Tank
(Bitumenisolierung und KKS-Anlage*)
2 10 -
Unterirdischer Tank
(Bitumenisolierung ohne KKS-Anlage*)
2 5 10
* KKS= Kathodischer Korrosionsschutz

Ihr Tank benötigt die innere oder äußere Prüfung?

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus. Unser Partner teilt Ihnen umgehend den Preis und mögliche Termine mit.

*Pflichtfelder