Rohöl, Brent
84,57 $ / Barrel
+ 0,12 %
US-Rohöl
82,26 $ / Barrel
+ 0,06 %
Gasöl
760,50 $ / Tonne
-0,33 %
Euro/Dollar
1,0890 € / $
+ 0,06 %

Aktuell gängige Benzinsorten

Benzin, das als Kraftstoff für Verbrennungsmotoren in Fahrzeugen verwendet wird, gibt es in verschiedenen Sorten. Jede dieser Sorten unterscheidet sich durch ihre Zusammensetzung und Oktanzahl. Die wichtigsten Benzinsorten, die aktuell an den Tankstellen angeboten werden, sind Super E5, Super E10 und Super Plus. Hier ist eine ausführliche Beschreibung jeder Sorte:

1. Super E5

Super E5 ist in Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern eine weit verbreitete Benzinsorte. Es enthält bis zu 5% Ethanol, ein Alkohol, der aus Biomasse gewonnen wird. Die Oktanzahl von Super E5 liegt bei 95, was für die meisten modernen Benzinmotoren ausreicht. Diese Sorte ist besonders beliebt, da sie eine gute Balance zwischen Leistung und Effizienz bietet.

Vorteile:

  • Gute Verfügbarkeit an Tankstellen.
  • Kompatibel mit den meisten Benzinfahrzeugen.
  • Relativ geringer Ethanolanteil, was das Risiko von Motorproblemen minimiert.

Nachteile:

  • Etwas teurer als E10.
  • Höherer CO2-Ausstoß im Vergleich zu E10, da weniger Biokraftstoffanteil.

2. Super E10

Super E10 enthält bis zu 10% Ethanol und hat ebenfalls eine Oktanzahl von 95. Diese Benzinsorte wurde in vielen Ländern eingeführt, um die CO2-Emissionen zu reduzieren und den Verbrauch fossiler Brennstoffe zu verringern. Der höhere Ethanolanteil in E10 trägt zur Senkung der Treibhausgasemissionen bei, da Ethanol als erneuerbare Energiequelle gilt.

Vorteile:

  • Umweltfreundlicher als E5 aufgrund des höheren Ethanolanteils.
  • In der Regel günstiger als E5.

Nachteile:

  • Nicht alle Fahrzeuge sind mit E10 kompatibel; ältere Fahrzeuge könnten Schäden erleiden.
  • Höherer Ethanolanteil kann zu einem etwas höheren Kraftstoffverbrauch führen.

3. Super Plus

Super Plus ist eine Premium-Benzinsorte mit einer höheren Oktanzahl von mindestens 98. Diese Sorte ist für leistungsstarke Motoren und Fahrzeuge, die eine höhere Oktanzahl benötigen, gedacht. Durch die höhere Oktanzahl wird eine bessere Verbrennung und somit eine höhere Leistung erreicht.

Vorteile:

  • Optimiert die Motorleistung und sorgt für eine effizientere Verbrennung.
  • Reduziert die Wahrscheinlichkeit von Klopfen und Motorschäden bei leistungsstarken Motoren.

Nachteile:

  • Deutlich teurer als E5 und E10.
  • Der Nutzen ist für normale Fahrzeuge oft nicht spürbar und kann überflüssig sein.

Umwelt- und Wirtschaftsaspekte

Die Einführung von Biokraftstoffen wie E10 ist Teil der Bemühungen, die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren und den CO2-Ausstoß zu senken. Ethanol wird aus Pflanzen wie Mais und Zuckerrohr gewonnen, was zur Reduzierung der Treibhausgase beiträgt. Jedoch gibt es auch Kritik, dass der Anbau von Energiepflanzen die Nahrungsmittelpreise erhöhen und zu Umweltproblemen wie Entwaldung führen kann.

Fazit

Die Wahl der richtigen Benzinsorte hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Fahrzeugtyp, den individuellen Fahrgewohnheiten und den Umweltaspekten. Während Super E5 eine gute Allround-Option darstellt, bietet Super E10 eine umweltfreundlichere Alternative, vorausgesetzt, das Fahrzeug ist dafür geeignet. Super Plus hingegen richtet sich an Fahrer, die maximale Leistung und Effizienz aus ihren leistungsstarken Motoren herausholen möchten. Es ist wichtig, die Empfehlungen des Fahrzeugherstellers zu beachten, um Schäden am Motor zu vermeiden und die bestmögliche Leistung zu erzielen.